www.kkvsol.net

     

Tägliche Andacht
ERF Medien e.V.
Israelnetz

 

Radioempfang

 

 

 Mit dem Kirchenbus zum Gottesdienst - Gemeindeglieder welche nicht allein in unsere Gottesdienste kommen können, haben die Möglichkeit sich mit dem Kirchenbus abholen zu lassen. Bitte rufen Sie im Kirchenbüro an: 035773 76211. 

Zum Veranstaltungskalender aben ohne Gewähr




 Juli

 

So

03.07.

09:30

6. So. n. Trinitatis, Abendmahlsgottesdienst

So

10.07.

09:30

7. So. n. Trinitatis, Gottesdienst

So

17.07.

09:30

8. So. n. Trinitatis, Gottesdienst

Fr

22.07.

19:00

Sommerliche Bläsermusik

So

24.07.

09:30

9. So. n. Trinitatis, Gottesdienst

So

31.07.

09:30

10. So. n. Trinitatis, Gottesdienst






 

Regelmässige Angebote  

Montags

15:40 Uhr

Flötenkinder

Montags

16:15 Uhr

Flötenkinder - Anfänger

Montags

19:00 Uhr

Kirchenchor

Dienstags

18:00 Uhr

Abendgebet in unserer Kirche

Dienstags

20:30 Uhr

Flötenkreis Erwachsene

Mittwochs

15:00 Uhr

Gitarre für Jugendliche

Mittwochs

15:45 Uhr

Gitarre für Kinder

Mittwochs

19:00 Uhr

Junge Gemeinde, Pfarrhaus (ausser Ferien)

Donnerstags

15:00 Uhr

Wochenandacht im Sozialen Zentrum "St. Barbara"

Donnerstags

16:20 Uhr

Gitarre für Fortgeschrittene


Liebe Bewohnerinnen und Bewohner des Schleifer Kirchspiels!

 

Die Feuerwehren sind für unsere Dörfer unersetzlich! Egal ob das Löschen von Bränden, Erste Hilfe bei Unfällen, Organisation und Durchführung der Hexenfeuer oder auch anderer Dorffeste – die Feuerwehren sind da!

Viel Freizeit geben die vielen Feuerwehrmänner und -frauen für dieses Ehrenamt her: Dieser Einsatz und das Motto der Feuerwehren „Helfen in Not – ist unser Gebot“ ist nicht selbst-verständlich - gerade in unserer Gesellschaft, wo Individualität und persönliche Karriere im Mittelpunkt stehen.

Denn Helfen ist uneigennützig. Ich verdiene daran nichts. Ich sehe den anderen in seiner Not und helfe ihm – egal ob ich ihn kenne oder nicht, egal ob er schon immer hier wohnt oder Zugezogener ist, egal was der Verletzte in seinem Innersten glaubt und hofft -  die Feuerwehren sind zu Stelle und packen mit an.

In der Bibel heißt es:Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.“ (Matthäusevangelium Kapitel 25, Vers 40)

Denn niemand geringeres als Jesus: Der verkündete die gleiche Botschaft: einander zu helfen und für den Nächsten da zu sein. Der Einsatz der Feuerwehrmänner und -frauen ist bestes Beispiel für die tätige Nächstenliebe.

Das wollen wir wertschätzen und freuen uns den ersten Florianstag am Sonntag, den 26.6.2016 um 14.00 Uhr in Schleife zu feiern. Feiern sie mit!

Denn das gesamte Kirchspiel sagt an diesem Tag den Feuerwehren: „Danke! Dźakuju!“

Ich wünsche Ihnen eine gesegnete Sommerzeit!

Ihre Pfarrerin Jadwiga Mahling

  






IMPRESSUM

 

 

 

 

 

 

 

20828